Sign in to follow this  
Svenson

Die UrbanZone-Banpolitik

Recommended Posts

Das Sommerloch senkt einmal mehr die Aktivität der Spielerschaft herab. Daraus resultiert dann eben eine reduzierte (nicht ausgesetzte) Berichterstattung, denn ohne Spieler auch keine Events. [b]UZ Blogs[/b] Dass es auf der UrbanZone-Seite die Möglichkeit für Benutzer gibt, selbst zu publizieren, war mir bekannt. Allerdings fehlte bisher immer der Anlass diese recht gut [url=http://urban-zone.org/index.php?name=Content&cid=15]versteckten UZ-Blogs[/url] zu besuchen. Nachdem dort nun still und heimlich auch das Interview mit dem Knockout-Gewinner crimzon versenkt wurde, stieß ich mal wieder auf die Blogecke respektive einen Blogeintrag von Ende Juli mit dem Titel [url=http://urban-zone.org/index.php?name=Content&title=Reevaluating%20Bans&mid=327]"Reevaluating Bans"[/url]. [b]Banpolitik[/b] Ohne viel "drumherum" berichtet eya_allam dort, dass sich nach gründlicher Überlegung etwas bei der Banpolitik der UrbanZone verändern wird. So werden zum Beispiel alle Bans auf Demobasis, die vor Dezemeber 2011 getätigt wurden und bei deren Zusammenhang keine Fakeaccounts entdeckt wurden, aufgehoben. Außerdem wurden die Standardbanzeiten verändert, zumeist zugunsten der Spieler. Für einen Ban auf Demobasis stehen nun "nur" noch 18 Monate UZ-Beurlaubung. Bans auf Grundlage von UAC oder Screenshots bleiben permanent. Ebenso verhält es sich bei Multiaccounting oder Banumgehung. Bans aus verlässlichen (leider nicht näher definierten) Quellen werden übernommen, allerdings zählen Bans aus anderen Ligen nicht dazu! Bans aus anderen Ligen werden "je nach Banart" anders behandelt. Für fehlende Demos/Screenshots nach der "Schonfrist" gibt es, ebenso wie für den Upload von Fakedemos, ein FUJ (freiwilliges UZ-freies Jahr). Bans aufgrund von Multiclanning beziehunsgweise dem äußerst dehnbaren Begriff "bad behavior" sind leider immernoch nicht standardtisiert und werden "individuell beurteilt". [b]Luft nach oben[/b] Es ist meiner Meinung nach lobenswert, dass die UZ die fehlende Sicherheit bei Demobans berücksichtigt. Um beispielsweise den Wallhack bei einem erfahrenen Hacker allein auf Grundlage einer Demo so nachweisen zu können, dass die Wahrscheinlichkeit einer Fehleinschätzung geringer ausfällt als die Wahrscheinlichkeit der korrekten Auswertung, bedarf es Zeit, zuverlässiges Personal und Wissen. Leider findet sich kaum jemand, der die Vorraussetzungen dafür erfüllt. Nach dem vorliegenden Bankatalog sollten Bans künftig generell nicht mehr allzu häufig in Frage gestellt werden. Allerdings wurde in der Vergangenheit einiges an Kritik bezüglich der vermeintlichen Subjektivität der UZ-Bans laut. Leider lässt auch dieser Bankatalog meiner Meinung nach einige Fragen offen [b]Fagen über Fragen[/b] Was sind "verlässliche Quellen"? Zählt die "geheime" UZ-Banmethode hierzu? Warum werden Bans anderer Ligen weder geprüft noch übernommen? Können UAC-Fehler nachgewiesen und solche Anliegen der UZ vorgetragen werden? Werden auch in Zukunft Permabans für verbale Ausfälligkeiten verteilt? Eure Meinung hierzu? Im >>Forumstopic zum Atikel.

Share this post


Link to post
[quote=Svenson] [b]Fagen über Fragen[/b] Warum werden Bans anderer Ligen weder geprüft noch übernommen? [/quote] Weil man zu wenig Personal hat, zu faul ist, diese zu prüfen und sie auch nicht einfach blind übernehmen will.

Share this post


Link to post
für mich sieht das so aus als will man einfach wieder mehr spieler in die liga holen. ich finde es aber fragwürdig jemand wegen multiaccounting zu bannen (oder ist damit nur gemeint zeitgleich in 2 teams zu spielen?).

Share this post


Link to post
@dcdd: in der Zwischenzeit gibt es in der Tat keine anderen Ligen mit aktiver Banmaschinerie mehr. Vllt wollte ich diese Frage einfach viel zu lange einmal stellen... @Timbeaux: multiaccounting ist laut Regelwerk verboten (macht mMn Sinn, wäre sonst unmöglich Spieler zu sanktionieren), multiclaning wird meines Wissens nach nur bestraft wenn jemand für mehrere Teams innerhalb eines Events spielt

Share this post


Link to post
[quote=Timbeaux]ich finde es aber fragwürdig jemand wegen multiaccounting zu bannen (oder ist damit nur gemeint zeitgleich in 2 teams zu spielen?).[/quote] Mutliaccounts werden häufig erstellt um Bans zu umgehen.. hat schon seinen Grund. Allerdings ist es erlaubt, mehrer Accounts zu haben, solange man nur den neuesten aktiv nutzt oder so. Ich weiß z.B. von ``cRoss dass er mindestens zweui accountsd hat & eya_allam das genehmtig that

Share this post


Link to post
HAHAHHAHAHAHAHAHAHAAHAHAHAHHA. Der [url=http://www.iourbanterror.de/regeln/][color=grey][zensiert][/color][/url] von eya_allam sind also endgültig die Sicherungen durchgebrannt. Aber die Leute die ohne Demo gebannt werden und nen' dicken Bust durch Logs kriegen werden freilich' wieder benachteiligt. Immer noch eine "madige Angelegenheit" Mfg , Dietze

Share this post


Link to post
Guest
[quote=Svenson]beziehunsgweise dem äußerst dehnbaren Begriff "bad behavior" sind leider immernoch nicht standardtisiert und werden "individuell beurteilt".[/quote] Würde man das wirklich so hart durchsetzen, wäre die Liga tot, da einfach zwei Drittel der Spieler gebannt wären.

Share this post


Link to post
[quote=Kilian]HAHAHHAHAHAHAHAHAHAAHAHAHAHHA. Der [url=http://www.iourbanterror.de/regeln/][color=grey][zensiert][/color][/url] von eya_allam sind also endgültig die Sicherungen durchgebrannt. Aber die Leute die ohne Demo gebannt werden und nen' dicken Bust durch Logs kriegen werden freilich' wieder benachteiligt. Immer noch eine "madige Angelegenheit" Mfg , Dietze[/quote] wieso darfst du hier eigentlich noch schreiben? naja mich ärgert das mit den demos. keine timelifebans .... Als ich noch in der demo crew war hats mich eh immer gewundert unter welchen kriterien f1 oder f2 vergeben wurden

Share this post


Link to post
[quote=Timbeaux]für mich sieht das so aus als will man einfach wieder mehr spieler in die liga holen.[/quote] +1 Naja, ich hab in letzter Zeit auch mal die Bans durchgelesen und dachte mir nur "WTF warum sind "manche" Leute wegen cheaten nicht permanent von Urban-Zone und anderen Ligen ausgeschlossen?" Habe hier ein Beispiel: [url]http://www.urban-zone.org/index.php?name=Competition&file=ban&op=detail&bid=602[/url] FuZiiOnZ der Gründer von All For One, wegen cheatens in einem offiziellen Liga-spiel "auf zwei Demos zu sehen" nicht permanent gebannt worden! Sondern nur bis mitte Dezember 2013 o.o Andere Leute jedoch, wurden permanent wegen fehlenden Demos oder auch wegen cheaten gebannt. Was geht da denn vor sich?? [url]http://urban-zone.org/index.php?name=Competition&file=ban&op=detail&bid=768[/url]

Share this post


Link to post
[quote=crimzon`] Was geht da denn vor sich?? [/quote] Vetternwirtschaft aka Berlusconien aka taktischer Beischlaf. Das Thema kommt intern immer wieder zur Sprache. Meistens liegt es aber an inkonsequent geführtem Regelwerk.

Share this post


Link to post
Tja lieber J4n hast wohl immer noch nicht meine Meinung bei [$Rn] über deine Art und desinteresse an neuzugängen vertragen können , bevor es einer der admins tut kann ich dir ja sagen das sich das Thema hauptsächlich auf Leute bezieht die ungerecht oder gar berechtigt "entbant" werden. Aber ein dickes F1 an dich für deinen konstruktiven Satz danach.

Share this post


Link to post
Hab mir zwar nicht alles durchgelesen aber ich tippe einfach mal dass hier wieder viel falsches Zeug geschrieben wurde. Alles hat damit angefangen dass ich slayer zu glory. geholt habe, der jedoch uz gebanned war. Also habe ich das Gespräch mit eya/seven gesucht und wir sind zu der Entscheidung gekommen dass ein temp ban für missing demos wohl doch ein wenig zu hart ist, es hat nichts damit zu tun dass uz sonst "tot" wäre oder so... wer eya kennt weiß genau wie sie darüber denkt. Insgesamt finde ich dass schon eine gute Sache, viele Leute haben eine 2. Chance bekommen und nutzen sie eventuell. Warum regt sich denn niemand darüber auf dass Clanbase (die "richtige" Competition) cheaten mit nur einem lächerlichen jahr ban bestraft..?

Share this post


Link to post
Naja Laser, ich finde es nur etwas verwirrend. Missing demos wird in manchen fällen mit einem perma ban bestraft, fürs cheaten jedoch sieht man oft nur einen temp ban. Und wenn ich nicht ganz zurück geblieben bin dann denke ich mal cheaten ist schlimmer als mal eine Demo nicht zu uploaden :D

Share this post


Link to post
Für fehlende Demos werden Leute eigentlich nur gebannt, wenn sie nach mehrmaliger Aufforderung mehrere Demos wissentlich nicht uploaden. Nicht bei einer Demo.

Share this post


Link to post
[quote=dcdd]Für fehlende Demos werden Leute eigentlich nur gebannt, wenn sie nach mehrmaliger Aufforderung mehrere Demos wissentlich nicht uploaden. Nicht bei einer Demo.[/quote] + maximal 1 Jahr, wie Svenson schon richtig übersetzt hat ~

Share this post


Link to post
[quote=Svenson] 1. Was sind "verlässliche Quellen"? Zählt die "geheime" UZ-Banmethode hierzu? 2. Warum werden Bans anderer Ligen weder geprüft noch übernommen? 3. Können UAC-Fehler nachgewiesen und solche Anliegen der UZ vorgetragen werden? 4. Werden auch in Zukunft Permabans für verbale Ausfälligkeiten verteilt? [/quote] 1. Als "verlässliche Quellen" werden alle nahezu 100%ig sichere Beweise bezeichnet. Da diese nicht durch Mensch, sondern durch Client/Log erstellt werden, ist ein Irrtum (fast) ausgeschlossen. Bei Demos stimmen die jeweiligen Crewmitglieder ab, weshalb ein Irrtum durchaus möglich ist. Um die Regel allgemein zu halten, wird diese auch auf offensichtliche Demo-Bans angewendet (z.B. FuZiiOnZ). 2. Derzeit gibt es vor allem die CB Demo Crew und die UZ Demo Crew. Die Mitglieder sind bis auf ein paar Ausnahmen fast identisch. Die meisten Bans wurden/werden eh in Zusammenarbeit der beiden Ligen und deren Admins entschieden, da die Ligen ständig im regen Austausch stehen. 3. Soweit ich weiß, werden die derzeit vorliegenden UAC-Bans als fehlerlos angesehen und somit gelten solche als "verlässliche Quelle". Jedoch werden kaum UAC-Bans mehr entstehen, da das AC-Programm kaum noch genutzt wird. (Sollte jemand zu diesem Punkt genaueres Wissen, bitte ergänzen/berichtigen) 4. "behavior bans - individual consideration": Je nach Vergehen wird gehandelt. Die Länge der letzten 'Harassment"-Bans, die die größten Wellen geschlagen haben (Prime & Sp4rr0w), wurden mit 12 Monaten beziffert. Die Möglichkeit ist jedoch gegeben, dass auch Permabans ausgesprochen werden können. [quote=k]2. Chance für f0t[/quote] Soweit ich weiß, ist er 4-5 Mal 'returned while banning', sprich perma gebannt.

Share this post


Link to post
[quote=Gerr0r] 1. Als "verlässliche Quellen" werden alle nahezu 100%ig sichere Beweise bezeichnet. Da diese nicht durch Mensch, sondern durch Client/Log erstellt werden, ist ein Irrtum (fast) ausgeschlossen. Bei Demos stimmen die jeweiligen Crewmitglieder ab, weshalb ein Irrtum durchaus möglich ist. Um die Regel allgemein zu halten, wird diese auch auf offensichtliche Demo-Bans angewendet (z.B. FuZiiOnZ). [/quote] Wir reden hier von einer Log-Datei, die ich einfach mit dem Word-Pad oder Editor öffnen kann richtig?

Share this post


Link to post
[quote=Chiko][quote=Gerr0r] 1. Als "verlässliche Quellen" werden alle nahezu 100%ig sichere Beweise bezeichnet. Da diese nicht durch Mensch, sondern durch Client/Log erstellt werden, ist ein Irrtum (fast) ausgeschlossen. Bei Demos stimmen die jeweiligen Crewmitglieder ab, weshalb ein Irrtum durchaus möglich ist. Um die Regel allgemein zu halten, wird diese auch auf offensichtliche Demo-Bans angewendet (z.B. FuZiiOnZ). [/quote] Wir reden hier von einer Log-Datei, die ich einfach mit dem Word-Pad oder Editor öffnen kann richtig?[/quote] Ja, deswegen wird da auch nicht einfacher jeder Log akzeptiert, sondern nur Logs von Leuten, denen vertraut wird. Wenn man sich auf die nicht mehr verlassen kann, kann man die Sache komplett bleiben lassen.

Share this post


Link to post
[quote=dcdd][quote=Chiko][quote=Gerr0r] 1. Als "verlässliche Quellen" werden alle nahezu 100%ig sichere Beweise bezeichnet. Da diese nicht durch Mensch, sondern durch Client/Log erstellt werden, ist ein Irrtum (fast) ausgeschlossen. Bei Demos stimmen die jeweiligen Crewmitglieder ab, weshalb ein Irrtum durchaus möglich ist. Um die Regel allgemein zu halten, wird diese auch auf offensichtliche Demo-Bans angewendet (z.B. FuZiiOnZ). [/quote] Wir reden hier von einer Log-Datei, die ich einfach mit dem Word-Pad oder Editor öffnen kann richtig?[/quote] Ja, deswegen wird da auch nicht einfacher jeder Log akzeptiert, sondern nur Logs von Leuten, denen vertraut wird. Wenn man sich auf die nicht mehr verlassen kann, kann man die Sache komplett bleiben lassen.[/quote] Danke für Ihre schnelle Antwort dcdd, jetzt fühle ich mich beruhigt. ♥

Share this post


Link to post
Vielen Dank für die Erklärung, Gost0r, das kann man so stehen lassen=) Meines Wissens lieferten einige Anticheat-Tools Meldungen bei aktiviertem Mumble-Overlay. Da es aber weder eine UAC-Pflicht, noch eine eine große Verbreitung gibt, spielt das wohl in der Tat keine große Rolle.

Share this post


Link to post
[quote=Svenson]Meines Wissens lieferten einige Anticheat-Tools Meldungen bei aktiviertem Mumble-Overlay.[/quote] Das mag sein (kann ich nicht bestätigen), da aber UAC nicht nur anzeigt, dass ein Hack gefunden wurde, sondern für die Admins auch welcher, ist dies zumindest bei den alten Bans alles Konform. UAC wurde aus dem Pflichtprogramm auch nicht wegen eventueller Fehlermeldungen genommen, es hatte vielmehr mit FPS Problemen und der Möglichkeit des Umgehens zutun. Das Programm konnte somit ausgetrickst werden und war in der Hinsicht nicht zuverlässig. Wenn es jedoch einmal ein Cheat angezeigt hatte, entsprach dies einem aktuellem Fund.

Share this post


Link to post
und veränderte Waffenskins die als cheat interpretiert wurden, wenn man dem Buschgefluester glaubt was sagen Sie dazu Gost0r?

Share this post


Link to post
Guest
This topic is now closed to further replies.
Sign in to follow this  

  • Who's Online   0 Members, 0 Anonymous, 9 Guests (See full list)

    There are no registered users currently online

  • Forum Statistics

    1,600
    Total Topics
    21,536
    Total Posts