Chris-The-Tuner

[Tutorial]UrbanTerror 4.3 Server unter Linux

Empfohlene Beiträge

Hi zusammen,
nach jetzt sehr langer Auszeit in der Szene komme ich doch nicht ganz so vom Spiel weg, und werde sowieso permanent noch nach meinen Servern gefragt...

Und da mein ehemaliges Tutorial zum aufsetzen eines 4.1.1 Servers von mir mal entfernt wurde (wir kennen die Vergangenheit, lassen wir das mal weg...), dachte ich wäre es nur Fair wenn ich das Teil mal für die jetzt aktuelle 4.3.1 neu schreibe.
Here we go:

Ich gehe der Annahme dass jeder der das versucht in der Lage ist ne SSH Session zum Server aufzubauen.
Sollte das nicht der Fall sein sollte man erstmal die Basis kennen bevor man hier fortfährt ;)

 

Verwendetes System:
Debian 8 64bit

Was müssten wir als root tun ?
Installieren müssen wir folgende Pakete:
curl xmllint libxml2 libxml2-utils (werden vom UrT Updater benötigt)
screen (Damit der Server am Ende auch läuft wenn wir die SSH Session zum Server beenden)

Also auszuführen als Root:
 

apt-get install curl xmllint libxml2 libxml2-utils screen

 

So, die nötigen Pakete sind da, weiter gehts mit dem User unter welchem der Server am Ende läuft, denn: Running as Root is bad, don't be bad !

adduser urbanterror

Dann natürlich gebt ihr dem User ein Passwort usw...

 

Jetzt loggen wir uns komplett aus und als User "urbanterror" wieder ein.
Mit "su urbanterror" werden wir zwar auch zum User urbanterror, können aber am Ende keinen Screen öffnen...

 

Nun besuchen wir die Webseite von UrbanTerror im Download Bereich: http://www.urbanterror.info/downloads/
Holt euch dort dann den "Linux/command-line installer/updater", erstellt einen Direkt Download Link für euren Server und füttert mit diesem dann wget:

wget http://meindownloadlink.urbanterror.info

Da wir hier ne Komprimierte TAR.GZ erhalten müssen wir die natürlich entpacken:
 

tar xfv UrbanTerror43_ded.tar.gz

 

Dadurch erstellen wir direkt den Ordner des Games "UrbanTerror43", in diesen wechseln wir jetzt mal herein.
 

cd UrbanTerror43

 

Und jetzt gehts eurer Downloadrate an den Kragen, wir laden uns das Spiel mittels des Updaters runter.
 

./UrTUpdater_Ded.sh

Folgt den Anweisungen und bestätigt die Lizent die ihr zuvor gelesen nicht beachtet habt.
TIPP: Wenn der Updater nach dem Auto Update fragt, sagt JA ! Denn jedes mal manuell Server up to Date zu halten ist umständlich !

Nachdem der Updater nun das Game vollständig geladen hat müsst ihr die Config anpassen.
Dazu kopieren wir uns die Beispieldateien mal hin:
 

cp q3ut4/server_example.cfg q3ut4/server.cfg
cp q3ut4/mapcycle_example.txt q3ut4/mapcycle.txt

Und jetzt kommt der Teil wo ihr entscheiden müsst wie euer Server am Ende genutzt wird.
Nehmt euch Zeit und Ruhe um die Config zu bearbeiten, ne miese Config ist Horror ;)

nano q3ut4/server.cfg

Nachdem ihr mit der server.cfg fertig seid folgt die Mapcycle, diese gibt an welche Maps der Server durchgeht.
 

nano q3ut4/mapcycle.txt

TIPP: 3rd Party Maps solltet ihr nachdem ihr die Mapcycle durch habt in den q3ut4 Ordner hochladen, wie ihr das macht ist ganz euch gelassen.

 

So, die Serversoftware ist drauf, die Configs stehen, es geht los.... oder ?
Theorie: Ja, Empfehlenswert: Nein !
Ich rate stark dazu ein Basis Startscript zu basteln, damit der Server falls er mal abschmieren sollte alleine wieder anläuft.

Also:
 

nano start.sh

Der Inhalt des Scripts könnte dann dieser sein:
 

#!/bin/bash
while true
do
/home/urbanterror/UrbanTerror43/Quake3-UrT-Ded.x86_64 +set net_port 27960 +set fs_homepath /home/urbanterror/UrbanTerror43/ +exec server.cfg
sleep 2
done

Was macht das Script genau ?
Ich erkläre mal fix die Kleinen Sachen:
while true / do / done führt das Programm in einer Schleife aus, ergo Ende des Programms (oder crash) = Neuanfang
sleep 2 baut bevor der Server neu startet 2 Sekunden "Wartezeit" ein, was den Host etwas schützt wenn der Gameserver in ner mörder Fehlerkette crasht, erfahrungsgemäß hilft das bei Lagvermeidung wenn mehrere Gameserver simultan laufen.

Die UrT Settings im Script:
net_port setzt den Port auf dem der Server am ende aktiv ist, 27960 ist UrT Standard.
fs_homepath setzt das "Zuhause" des Games, setzt ihr das nciht so, wird das Game im /home/urbanterror/ einen versteckten Ordner namens .q3a anlegen und eure games.log da hinein schreiben, was euch wenn ihr mal nen B3 Bot aufsetzen wollt erstmal verwirrt weil ihr eure Log erstmal sucht ;)
Setzt den Homepath in das Gameserververzeichnis, und die Logs landen im q3ut4 wo auch die Maps liegen ;)
exec server.cfg läd zuguterletzt die Server Config ein, die den Gameserver endgültig startet.

Jetzt noch eben das script ausführbar machen:
 

chmod +x start.sh

 

So, genug Theorie, ihr wollt ein Ergebnis das spielbar ist !
Also öffnen wir nen Screen:
 

screen -S MeinUrTServer

Jetzt cleart die SSH Session, und wir können den Gameserver hochfahren lassen.
 

./start.sh

 

Euer Gameserver sollte jetzt hochfahren und online gehen, gebt den Master Servern ein par Minuten um euren Server öffentlich zu listen, udn dann kanns abgehen !
Den Screen könnt ihr durch Drücken von STRG + A und dann D verlassen.
Dann noch raus aus der SSH Session und alles geht seinen Weg.

 

Viel Spaß beim Zocken !
Grüßchen Chris (aka. Killerchris)

 

PS: An wen auch immer wer jetzt hier moderiert etc. das Thema kann gepinnt werden, das Alte bestenfalls entfernen :)
Hoffe doch ich bin hier wieder als Helfer willkommen ^^

  • Nice 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier kommt ja wieder richtig Leben in die Bude :D
Danke für das Update! Thema ist gepinned.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Benutzer online   0 Benutzer, 0 anonyme Benutzer, 0 Gäste (Gesamte Liste anzeigen)

    Momentan sind keine registrierten Benutzer online

  • Forenstatistik

    1.598
    Themen insgesamt
    21.390
    Beiträge insgesamt